#1

zB. Party

in Wann sind diese Hosen nicht angebracht 04.09.2010 15:06
von SchlghsnFrk • Schlaghosensüchtiger | 200 Beiträge | 200 Punkte
Man mag es kaum glauben, aber auf einer Party scheinen diese Hose auch nicht willkommen zu sein! Ich habe es drei mal erlebt, dass man mich schräg angeschaut hat. Es wurde hinter meinem Rücken getuschelt - einfach unglaublich!
Mit normaler Hose war das nicht so.
nach oben springen

#2

Re: zB. Party

in Wann sind diese Hosen nicht angebracht 04.09.2010 19:36
von karsten26 • Schlaghosensüchtiger | 175 Beiträge | 187 Punkte
auch (private) parties sind dem allgemeinem modediktat unterworfen, so albern es auch sein mag.
nach oben springen

#3

Re: zB. Party

in Wann sind diese Hosen nicht angebracht 11.09.2010 06:54
von Schlaghosenfan • Schlaghosensüchtiger | 392 Beiträge | 706 Punkte
Das ist ja der Hammer schlecht hin, bei einer Privatpartie keinen Schlag tragen dürfen. Da würde ich dann erst garnicht hingehen, ich möchte schon so wie ich bin toleriert werden.
nach oben springen

#4

Re[2]: zB. Party

in Wann sind diese Hosen nicht angebracht 13.09.2010 16:11
von SchlghsnFrk • Schlaghosensüchtiger | 200 Beiträge | 200 Punkte
Schlaghosenfan>Das ist ja der Hammer schlecht hin, bei einer Privatpartie keinen Schlag tragen dürfen. Da würde ich dann erst garnicht hingehen, ich möchte schon so wie ich bin toleriert werden.

Das hat sich auch so erledigt!

Ich werde nicht mehr eingeladen!!! Das macht mich aber auch nicht traurig - ich kann auf solche Bekannschafften gerne verzichten!
Alles war "normal", bis ich angefangen habe mit Schlaghosen bei den Party´s "anzutanzen". Am Anfang gab es keine Reaktionen, aber im Verlauf der Zeit fühlte ich mich einsam und auf sich allein gestellt. Habe dann mein "Test" durchgeführt: ihr wißt schon...FlipFlops!
Tja, nach zwei Einladungen, war´s dann auch...
nach oben springen

#5

Re: zB. Party

in Wann sind diese Hosen nicht angebracht 27.02.2011 14:16
von Schlaghosenfan • Schlaghosensüchtiger | 392 Beiträge | 706 Punkte
Wir haben wenige wirkliche Freunde, die aber wiederum sehen das als völlig normal an wenn wir in Schlaghosen erscheinen. Es wird natürlich geguckt was es diesmal für Hosen sind, aber nie etwas gesagt. Das nenne ich Freundschaft.
nach oben springen

#6

RE: zB. Party

in Wann sind diese Hosen nicht angebracht 15.02.2014 17:54
von teutonio • Schlaghosenanfänger | 15 Beiträge | 15 Punkte

Ach ja, das kenne ich. Ich gehe in hosen mit wenig schlag dann dort hin. Wenig schlag ist bei mir 60-66cm schlag.

nach oben springen

#7

RE: zB. Party

in Wann sind diese Hosen nicht angebracht 05.02.2015 11:23
von Schmied • Schlaghosenanfänger | 15 Beiträge | 15 Punkte

Ja.das kenn ich auch und dann noch dumme Fragen aus welchem Jahrzehnt man stammt.Ich sage immer ich bin 78 geb. also sind die Hosen wie angeboren.Daraus mach ich mir schon lange nix mehr,ich find es nur noch lustig.


Schlaghosen sind eine Lebenseinstellung!Leider bin ich in meiner Gegend der einzige der sie trägt.Und dumme Blicke sind vorbestimmt.Aber das kennt ihr ja alle :)
nach oben springen

#8

RE: zB. Party

in Wann sind diese Hosen nicht angebracht 26.12.2015 11:29
von wetsigg • Schlaghosensüchtiger | 38 Beiträge | 50 Punkte

Ich habe schon erlebt, dass es bei Frauen durchaus angebracht und willkommen ist. Sie bekam sogar Komplimente wie toll und sexy sie in diesen Hosen aussieht. Und bei mir hiess es dann, was hast du denn für Hosen an? Sind doch voll out.

Der kleine aber feine Unterschied zwischen Mann und Frau.


je weiter der Schlag ....

zuletzt bearbeitet 26.12.2015 11:29 | nach oben springen

#9

RE: zB. Party

in Wann sind diese Hosen nicht angebracht 18.03.2017 21:57
von niki2011 • Schlaghosenanfänger | 1 Beitrag | 5 Punkte

Ich habe es aufgegeben mich über diese engstirnigen Menschen zu ärgern oder traurig zu sein. Mir wird mit jedem Lebensjahr immer klarer wie dumm die Menschheit insgesamt doch ist, - ich meine von 1-2% Ausnahmen abgesehen. Die meisten Menschen haben kaum das nötige Selbstbewusstsein und sind im Grunde bloß auf Leute wie uns neidisch, die das leben, was sie gut finden. Diese Gesellschaft ist psychisch durch und durch krank, wo jeder 2. an Krebs stirbt. Wir sterben an unserer eigenen Intoleranz und unser Hirn entwickelt sich zu schnell, so dass der Mensch nicht mehr mitkommt. Ist nichts sonderlich fröhliches, was ich hier vortrage, man muss sich Menschen suchen, die über dem ganzen Sch.... stehen, der sich hier Tag täglich abspielt, aber die kann man wirklich suchen. An dieser Einsamkeit werden wir scheitern. Es mag sicher noch extreme Clubs geben, wo das hip ist, doch die Leute da sind fern jeglicher Realität und so abgehoben, dass es da auch keinen Spass mehr macht. Die 70er Jahre sind vorbei, so traurig es ist. Ich bin mal auf einer 70er Jahre Party eingeladen gewesen, da habe ich dann als Mann eine Miss Sixty Tommy getragen und zwar dieses Sondermodell mit Gold und Rosen. Das einzige was von einer 16 Jährigen kam, dass ich die doch bestimmt meiner kleinen Schwester geklaut hätte, ansonsten hat man mich kaum beachtet. Die meisten waren trotz Mottoparty völlig alltagsgemäß gekleidet. Kaum einer in unserer Gesellschaft versteht hierzulande noch Spass oder Spiel, diese Gesellschaft ist so freudlos, das merken Menschen, da an sich und ihrer Kreativität und ihrem Körper noch Spass haben, dann ganz besonders krass. Krebs entsteht aus einer völligen Selbstablehnung. Wie sollen wir uns in einer Welt wohlfühlen, in der jeder zweite nicht in der Lage ist sich selbst so anzunehmen wie er ist?!

Das Urproblem ist, dass diese schädlichen Grundlagen schon in der Kindererziehung gelegt werden. Wenn wir Kindern Toleranz und Mitgefühl nahebringen würden, wäre das ganz sicher nicht so. Wer einmal richtig verkorkst ist, der schafft den Weg bis an die Oberfläche kaum mehr. Daher sind die Kinder zum Schlüssel einer gesunden Gesellschaft, darauf sollten wir unseren Fokus lenken. Wir werden es nicht mehr erleben aber unsere Ur-Ur-Enkel vielleicht....aber nur vielleicht, denn es ist und bleibt, das alte Christus-Problem, der ist wegen derselben Intoleranz und vor allem Machtbesessenheit und der Angst der Machthaber ermordet worden, genau der Grund wieso heute Kriege und überall Elend und Unrecht herrschen. Die ängstlichen reissen paranoid die Macht an sich und unterjochen die noch gesunden solange, bis diese auch krank sind. Das ist das ganze Prinzip. Wenn der Mensch seine Ressourcen mit heute zur Verfügung stehenden Mitteln sinnvoll nutzen würde, könnten wir alle mit 1-2 Std. Arbeit auskommen, um dabei alles zu haben, was wir für ein glückliches Leben brauchen. Dass es nicht so ist, liegt a) an ein paar kranken Idioten, die alles umkehren und Leistung durch Zins und Zinseszins vernichten, sie selbst horten es, aber nur zu dem Zweck es zu endlos zu vermehren, was einer Vernichtung gleichkommt. Und es liegt b) an dem Normalverbraucher, der das mitmacht, weil er nicht blickt, wie er ausgebeutet wird in unserem "normalen" Arbeitsalltag - doch ist total krank, die meisten kennen leider nichts anderes und glauben das sei normal, sich schikanieren und mobben zu lassen! Ich habe mir das nicht gefallen lassen und habe gekündigt, wenn mir ein Job nicht passte und bin seit vielen Jahren selbstständig, selbständig, wie das Wort schon sagt, ist das Gegenteil von abhängig sein, - Drogensüchtige sind auch abhängig, deshalb spricht die Buchautorin Anne Wilson Schaef auch von einer Suchtgesellschaft.
Wer das Prinzip einmal verstanden hat, der weiss was ich meine. Ich achte darauf, überall etwaige Abhängigkeiten, z. b. von Strom etc. so gering wie möglich zu halten, das ich andere nicht nötig habe, denn genau da wirst du ausgebeutet. Ich habe nun eine Photovoltaikanlage mit 8 großen Batterien und produziere meinen Strom selbst. Mein Wasser kommt aus dem Grundwasser, Holz schlage ich in meinem kleinen Wald selbst. Das sollten wir an unsere Kinder weitergeben, damit sich unsere Gesellschaft umstrukturiert.


Gruß

Niki

zuletzt bearbeitet 18.03.2017 22:11 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Limai Qi
Forum Statistiken
Das Forum hat 91 Themen und 1031 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen